Orthopädie

In der Orthopädie werden Erkrankungen des Bewegungsapparates behandelt: Angeborene und erworbene Krankheiten der Muskeln, Sehnen, Gelenke, Knochen und der Wirbelsäule. Im Vordergrund steht immer eine umfassende, gründliche Untersuchung des Tieres.

Lahmheitsuntersuchung

  • Adspektion (Betrachtung der Körperteile, des Gangbildes)
  • Palpation (Abtasten der Gelenke, Gliedmaße oder der Wirbelsäule)
  • Reflexprüfung
  • Digitales Röntgen
  • Ultraschall
  • Punktion
  • Biopsie
  • Bakteriologie
  • Zytologie

Spezielle Untersuchungen

  • Erlaubnis zur Zulassung für HD- (Hüftgelenksdysplasie) und ED- (Ellbogendysplasie) Röntgenuntersuchung
  • Erlaubnis zur Zulassung für die Vorsorgeuntersuchung auf Patellaluxation bei Hunden

Spezielle Therapien

  • Lasertherapie
  • Laserakupunktur
  • Akupunktur
  • Neuraltherapie
  • Elektrotherapie

Orthopädische Operationen

  • Frakturversorgung durch Marknagelung, Plattenosteosynthese oder Fixateur externe
  • Arthroskopie
  • OCD der Ellbogengelenke
  • Patellaluxation
  • Kreuzbandoperation mit Kreuzbandersatz
  • Pektinektomie
  • Denervation bzw. Deperiostierung der Hüftgelenke
  • Chirurgie bei Knochentumoren
  • Amputationen

Zusammenarbeit mit Spezialisten

Für weiterreichende Untersuchungen wie CT oder MRT und für Operationen an der Wirbelsäulen überweisen wir unsere Patienten an uns persönlich bekannte Spezialisten oder Kliniken.